Markenqualität gefragt

Dezember 5, 2007 by Henry Jakob Schmidt  
Abgelegt unter Blog & Magazin

Konsumenten legen wieder mehr Wert auf Markenqualität als auf Discount-Preise. Das ergab eine Studie des Markenverbands und der Empirischen Gesellschaftsforschung. “Die Konsumenten wollen nicht mehr billig, sondern echte Qualität”, so der Hamburger Gesellschaftsforscher Dr. Christian Duncker. 67% der Konsumenten sind der Meinung: “Markenartikel sind qualitativ besser als markenlose Ware”. Und für die Markenqualität geben die meisten dann gerne auch mehr Geld aus (66%). Die Qualitätsorientierung findet sich über alle Bevölkerungsschichten hinweg und wird so zum “zentralen Konsumtrend”, so Duncker. Hauptursache sei der aktuelle Wertewandel. Darüber hinaus schätzen die Konsumenten besonders die Zuverlässigkeit einer Marke. 85% bleiben bei einer Marke, wenn sie mit ihr zufrieden sind. Das Markenangebot schafft Orientierung und Sicherheit. Die neue Mentalität erreicht den Handel jedoch mit einer Verzögerung, nach dem Motto “erste die Erkenntins, dann das Verhalten”. Laut der Studie wird der Run auf Markenartikel in den nächsten Monaten erst richtig losgehen. Franz-Peter Falke, Präsident des Markenverbands: “Zunehmend werden sich die Kunden bewusst, dass Geiz nicht alles ist”.

Kommentar

Beitrag kommentieren...