Die kleine Brio-Lok hat´s (auch) erwischt…

brio_lok

Der für seine Holzeisenbahnen weltberühmte schwedische Spielzeughersteller Brio steht kurz vor der Pleite. Der Verwaltungsrat befürchte einen baldigen akuten Mangel an Liquidität, erklärte das Unternehmen heute. Das Unternehmen arbeite zurzeit nicht rentabel und benötige daher dringend eine Refinanzierung, hieß es im Jahresbericht der weltweiten Nummer eins für Holzspielzeug. Read more

Märklin - erste Interessenten klopfen an

maerklin_poster

Für den insolventen Modellbahnhersteller Märklin sucht der vorläufige Insolvenzverwalter nun nach einem möglichen Käufer. “Das ist etwas, was sehr schnell angeschoben wird. Das ist das Essenzielle”, sagte die Sprecherin von Michael Pluta in Ulm. Es bestehe Hoffnung, dass bereits vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ein Käufer gefunden werde, fügte sie hinzu. “Das wird aber nicht über Nacht entschieden.” Spätestens zum 1. April muss das Insolvenzverfahren eröffnet werden, denn Insolvenzgeld wird maximal drei Monate gezahlt. Read more

Gebr. Märklin & Cie. GmbH beantragt Insolvenz

logomaerklinPressemitteilung von Märklin, 4.2.2009: Mit Beschluss des Amtsgerichts in Göppingen ist heute über das Vermögen der Gebr. Märklin & Cie. GmbH die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet worden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Michael Pluta von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH in Ulm bestellt.
Michael Pluta und seine Mitarbeiter haben unmittelbar begonnen, die Situation zu analysieren. „Wir sondieren derzeit die Lage, um uns ein umfassendes Bild über die Lage des Unternehmens machen zu können. Für Prognosen ist es allerdings noch zu früh“, erklärt Pluta. „Derzeit ist nur zu sagen, dass das Unternehmen auf der Nürnberger Spielwarenmesse, die am Donnerstag eröffnet wird, wie geplant vertreten ist.“ Read more